Kostenloser Versand in Deutschland ab € 100,- Bestellwert
Schneller Versand per DHL
Trusted Shops zertifiziert seit 2009
Persönliche Beratung: 07634 5948960

Produktvorstellungen

Immer wieder stossen wir hier und da auf neue Produkte, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, weil wir der Meinung sind, das es um aussergewöhnliche Produkte geht. 

Immer wieder stossen wir hier und da auf neue Produkte, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, weil wir der Meinung sind, das es um aussergewöhnliche Produkte geht.  mehr erfahren »
Fenster schließen
Produktvorstellungen

Immer wieder stossen wir hier und da auf neue Produkte, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, weil wir der Meinung sind, das es um aussergewöhnliche Produkte geht. 

Pas authorisée au VDT

Dieser Absinthe wurde von Liqueurs de France in Auftrag gegeben und wird in der Schweiz von Oliver Matter produziert. Dieses Produkt richtet sich ausdrücklich an Einsteiger, da er ausgesprochen schön ausbalanciert und eher den femininen Charakter eines Schweizer Absinthes trägt. Er wird denjenigen gefallen, die nach einer kräftigen Wermutnote suchen und einem Absinthe voller Körper und Präsenz präferieren. Die Koloration ist leicht und trübt wunderbar hellgrün. Die Trübung setzt nach einer Weile ein und wird bis zu einem Punkt immer stärker. Man sieht deutlich wie sich die unterschiedlichen Schichten bilden. Der Erste Eindruck ist eindeutig Wermut mit etwas Minze, gefolgt von der angenehmen Süße des Anis. Das Finish wird von einer staken kräutigen Note abgerundet und ist lang. Wermut bleit stehen.

Absinthe Nouvelle Vague gewinnt

Auch dieses Jahr dürfen wir uns über eine Top Auszeichnung vom rennomierten Englischen Spirituosenwettbewerb IWSC freuen. Unser neuestes Produkt "Absinthe Nouvelle Vague" wurde mit der "Silver, Best in Class" Medaille ausgezeichnet.

Absinthe Heritage

Absinth Heritage Verte wird von Devoille in Fougerolles hergestellt. Die Rezeptur beinhaltet neben Wermut und Anis auch einen unübersehbaren Anteil Fenchel. Das ist insofern bemerkenswert, als in Frankreich erst seit einer Weile der mit Fenchel in Verbindung stehende Fenchonwert nicht mehr reglementiert ist. Dieser Fenchel macht Heritage zu einem spektakulär wuchtigen Absinthe. Man kann das schon riechen, wenn man die Flasche öffnet - und später beim schmecken bestätigt sich diese Eindruck. Heritage trübt dadurch auch ausgesprochen dicht und schnell, denn nicht nur Anethol, sondern auch Fenchol ist nicht wasserlöslich. Sicherlich werden hier auch noch weitere Kräuter verwendet, die nicht so offensichtlich sind, allerdings lassen die sich wegen der massiven Fenchelnote kaum noch identifizieren. Im Gesamteindruck ist Heritage ein ausgesprochen kräftiger, dichter Absinthe mit einem sehr großen Kräuteranteil, der weniger feingliedrig und grazil ist, aber ein echter Dampfhammer.

Pernod Tarragona

Als 1910 das Absintheverbot in der Schweiz in Kraft trat, ließen die Käufer der Brennerei Edouard Pernod in Couvet den Namen „Edouard Pernod S.A. Couvet“ fallen, um die Firma „Pernod S.A. Couvet“ zu gründen, dessen Verwalter ein gewisser B. Jordan war.