Hotline: +49 7634 5948960 Versandkosten | RabattprogrammKontakt | Newsletter

Herstellerportraits

Die Hersteller, deren Produkte wir anbieten

Die Hersteller, deren Produkte wir anbieten mehr erfahren »
Fenster schließen
Herstellerportraits

Die Hersteller, deren Produkte wir anbieten

Ein neuer Hersteller aus Frankreich schickte uns dieser Tage einige Muster, die wir sehr beeindruckend fanden. Alle Produke sind nach nachhaltigen Standards hergestellt und von hervorragender Qualität.
1928 erwarb Ernst Luginbühl-Bögli das italienische Bitter Rezept für Martinazzi. Mit diesem Produkte startete die Erfolgsgeschichte der kleinen Brennerei aus dem Seeland. Bereits 1934 exportierte man nach USA. Den nächsten Coup landete Luginbühl 1947 mit dem Kauf den Bauerngut Löhr, dort kultivierte er eine alte Pflaumensorte, die er fortan Löhrpflümli nannte – die Sorte, die heute im gesamten deutschsprachigen Raum zum Schnapsbrennen angebaut wird.

Die zweite Generation übernahm die Brennerei Ende der 50er Jahre und führte sie bis 1985 die Enkelin des Firmengründers (Elsbeth Luginbühl) die Geschicke übernahm.

1996 zog die Brennerei von Aarberg nach Kallnach um. 2005 übernahm Oliver Matter mit seiner Frau Nicole die Brennerei. Etwa zu diesem Zeitpunkt wurde das Absintheverbot in der Schweiz aufgehoben. Als Matter seinen Kallnacher Absinthe herausbrachte, erregte er die Aufmerksamkeit von ABSINTHE.DE und Liquers de France. In Zusammenarbeit mit ABSINTHE.DE entstanden zahlreiche, international ausgezeichnete Absinthe (Duplais, Brevans, Mansinthe etc.).
Ein Blitzeinschlag ruinierte 1901 die Produktionsanlagen von Pernod Fils in Pontarlier. Ein stiller Zeitzeuge begegnete uns letzte Woche im Privatmuseum der Brennerei Guy.

TV Interview mit Oliver Matter

Seit Jahren gehört Oliver Matter zu den Top Brennern der Schweiz. Mit seinen Obstbränden führte er die Familientradition fort. Mit seinen Absinthen entwickelte er eine aussergewöhnliche Kompetenz. Die Bitters, Vermouth und Cocktailzutaten sind international sehr geschätzt.

Lernen Sie diesen besonderen Schweizer bei einem sympathischen Interview kennen.