Ein Besuch vor Ort lohnt auf jeden Fall. Hier bekommt man die alten Firmenräume, in denen zwar nichts mehr produziert wird, sondern nur noch verwaltet wird vorgeführt. Sehr schöne Einrichtung im Stil der K&K Zeit und jede Menge lustige Geschichten.
Filter
Absinthe Grüne Fee
Nach einem alten österreichischem Rezept

Inhalt: 0.7 Liter (37,07 €* / 1 Liter)

25,95 €*
Absinthe Grüne Fee Mini
Nach einem alten österreichischem Rezept

Inhalt: 0.04 Liter (148,75 €* / 1 Liter)

5,95 €*
Absinthe Mata Hari classic
Österreichisches Rezept

Inhalt: 0.5 Liter (45,90 €* / 1 Liter)

22,95 €*

Der Urenkel des Firmengründers wollte den alten Wiener Familienbetrieb aus dem Dornröschenschlaf wecken und ihn mit neuem Leben erfüllen. Nach seiner Matura im französischen Lyceum reiste er als Reiseleiter durch die Welt und gründete 1987 Reisebüros für Prominenz aus Kunst und Wirtschaft.

Auf sein Betreiben hin hat sich die Familie entschlossen, den Betrieb renovieren zu lassen und durch Publikumsführungen Einblick in die Tradition des Destilleriehandwerks zu gewähren. Seit Herbst 1990 erstrahlen die Büro- und Fabriksräume im alten Glanz der Kaiserzeit und die nach bewährten, überlieferten Rezepten hergestellten Brände und Liköre des Alt-Wiener Schnapsmuseums erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Sie wurden mit dem Markenzeichen Wien Products ausgezeichnet und Vater & Sohn versuchen sie nun weltweit zu vermarkten.

Gerald Fischer führt gemeinsam mit seinem Vater Gerhard rund 25.000 Gäste pro Jahr aus der ganzen Welt durch die geschichtsträchtigen Räume.