Persönliche Beratung: 07634 5948960
Versandkosten | RabattprogrammKontakt | Newsletter

Liqueurs Combier

Empfehlungen
Absinthe Blanchette Absinthe Blanchette
Inhalt 0.5 Liter (73,90 €  * / 1 Liter)
36,95 €  * 39,95 €  *
Absinthe L'Entêté Absinthe L'Entêté
Inhalt 0.7 Liter (74,21 €  * / 1 Liter)
51,95 €  *
Absinthe Lucid Absinthe Lucid
Inhalt 0.7 Liter (57,07 €  * / 1 Liter)
39,95 €  *
Absinthe Lucid
Absinthe Lucid
Ursprünglich nur für die USA gedacht, jetzt auch hier erhältlich.
Inhalt 0.7 Liter (57,07 €  * / 1 Liter)
39,95 €  *
Absinthe L'Entêté
Absinthe L'Entêté
Nun hat Combier auch einen Absinthe Verte
Inhalt 0.7 Liter (74,21 €  * / 1 Liter)
51,95 €  *
Absinthe Blanchette
Absinthe Blanchette
Reproduktion des historischen Absinthes von Combier
Inhalt 0.5 Liter (73,90 €  * / 1 Liter)
36,95 €  * 39,95 €  *

Combier ist die älteste, noch im Betrieb befindliche Brennerei im Loiretal. Sie wurde 1834 von Jean-Baptiste Combier gegründet.

Anfänglich produzierte Jean-Baptiste Combier Bon-Bons und Schokolade. Seine Bon-Bons füllte er mit selbstgemachten Likör. Als er herausfand, daß seine Kunden den Likör noch lieber mochten, als die Bon-Bons, änderte er die Firmenstrategie und produzierte fortan nur noch Likör.

Er kaufte ein Grundstück in Saumur und baute eine Brennerei, die heute noch genauso erhalten ist, wie damals und wo nach wie vor alles produziert wird.

Jean-Baptiste Combier erfand 1834 einen sehr berühmten Likör: Triple Sec! Es ist eindeutig das Hauptprodukt von Combier – bis heute.

Auf Basis eines Rezepts des berühmten Dr. Raspail entstand ein weiterer Meilenstein der Brennerei: Elixier Combier.

Im Jahr 1850 lässt sich Combier von Gustav Eiffel das Brennhaus, das noch heute exakt so existiert, konstruieren. Sicherlich ein der attraktivsten Brennereien überhaupt!

Mit seinem Sohn James entwickelte er über die Jahre zahlreiche Produkte. Bemerkenswerterweise war James Combier der erste, gewählte Bürgermeister der Stadt Saumur 1870. James Combier war bekannt dafür, sich stark für die sozialen Belange seiner Mitarbeiter einzusetzen. Auf seinen Reisen entdecket er immer wieder neue Kräuter und Gewürze, die er später in seinen Produkten verarbeitete.

Heute stellt Combier zahlreiche Aperitivs, Liköre, Absinthe und Sirupe her. Etwa 80% der jährlich produzierten 400.000 Flaschen gehen in den Export nach USA, Deutschland, England, Japan, etc. Der Rest wird im Einzelhandel verkauft, oder von Hotels angeboten.

Die Brennerei gehört schon lange nicht mehr der Combier Familie. In den 1970er Jahren wurde sie von der Bollinger Gruppe gekauft. Der heutige Eigentümer hat sie im Jahr 2000 von Bollinger übernommen und stellt zwischen 12 und 15 Mitarbeiter an.

In der Absintheszene hat die Distillerie Combier besonderen Status erreicht, da hier auch Jade Liqueurs seine Absinthe herstellt. 

Zuletzt angesehen