Hotline: +49 7634 5948960 Versandkosten | RabattprogrammKontakt | Newsletter

Kleiner Ausflug in die Vergangenheit

In unregelmäßigen Abständen besuche ich die Hersteller mit denen ich zusammen arbeite. Letzte Woche hatte ich bei so einem Besuch die Gelegenheit, das kleine Privatmuseum der Brennerei Guy in Pontarlier in Augenschein zu nehmen. Die Räume im Obergeschoss sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Als erster professioneller Absinthekunde aus Deutschland, gewährt man mir aber gerne einen Blick auf die gesammelten Werke einer der beiden letzten originären Absinthebrennereien der Region.

Neben zahlreichen Werbeschildern, Gläsern, Löffel, Brouilleurs, Fontainen und Flaschen, fiel mein Blick auf eine unförmige graue Masse, die vor langer Zeit wohl einmal eine Flasche war. Ich habe bereits einige dieser ganz besonderen Flaschen gesehen und bin nicht überrascht, hier auch eine zu finden. Dennoch übt dieses Stück der Sammlung eine besondere Faszination auf mich aus.

Um zu verstehen, was das ist, muß man die Zeit bis zum 11. August 1901 zurückdrehen. Ein Sommergewitter zog über Pontarlier auf und als ob ein Donnergott etwas gegen den Erfolg von Pernod Fils gehabt hat, schlug ein Blitz direkt in die Produktionshalle. Sofort stand eines der riesigen, hölzernen Lagerfässer in Flammen. Weitere Fässer fingen Feuer und explodierten. Das Inferno entwickelte eine Hitze bei der Glas schmolz!

Noch größeren Schaden verhinderte ein geistesgegenwärtiger Arbeiter nur dadurch, daß er die noch nicht in Flammen stehenden Alkoholvorräte und Absinthelagerbestände in den nahe gelegenen Fluss Doubs leitete. Der Fluss färbte sich milchig weiß und wurde so zum garantiert größten jemals zubereiteten Absinthe! Man sagt, Feuerwehrmänner nahmen ihre Helme ab, um sich im Fluß eine kleine „Erfrischung“ zu schöpfen. Aber Geologen freuten sich über die Färbung, denn nach einigen Tagen sah und roch man, welche anderen Flüsse unterirdisch mit dem Doubs verbunden sind.

Das graue Konglomerat an Glas war Zeuge dieser verheerenden Feuersbrunst. Bei den Aufräumarbeiten fielen diese seltsam verformten Flaschen auf und wurden zu Souvenirs. Scheinbar ist man Jahrzehnte später noch einmal, beim Bau einer Tankstelle in der Nähe des Firmengeländes, auf Reste dieser Flaschen gestoßen. 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
Absinthe Francois Guy Absinthe Francois Guy
Inhalt 1 Liter
55,95 €  *
Absinthe Francois Guy Absinthe Francois Guy
Inhalt 0.5 Liter (59,90 €  * / 1 Liter)
29,95 €  *
Absinthe La Pontissalienne Absinthe La Pontissalienne
Inhalt 0.5 Liter (87,90 €  * / 1 Liter)
43,95 €  *
Absinthe Reve de 1900 Absinthe Reve de 1900
Inhalt 0.5 Liter (79,90 €  * / 1 Liter)
39,95 €  *